First floor, 56, Inst. Area, Sector 44, Gurgaon, Haryana, India

Home / Höhepunkte Indiens / Spezielle Interessen

  • Blog Title

    Bedeutende Ashrams in Indien

    Indien ist bekannt als das Land mit reichem kulturellem und religiösem Erbe. Im Laufe der Jahre hat Indien die Geburt vieler religiöser Gurus erlebt. Sie haben die einfachen Leute über ihre jeweilige religiöse Glaubensrichtung und Überzeugung gelehrt. Die alten Wohngrundsätze wurden von den Gurus immer wieder hervorgehoben. All die religiösen Gurus haben ihre Ashrams in Indien. Viele Touristen bereisen Indien um eine Meditation Tour zu machen. Anschließend haben wir eine Liste mit den Top-Ashrams hier in Indien.

    1. Art of Living
    Das Art of Living Ashram wurde von Sri SriRavi Shankar gegründet. Das Hauptziel dieser Organisation ist es, dem Menschen des 21. Jahrhunderts Stress-Management-techniken zu übermitteln. Das geschäftige Leben der Menschen führt zu viel Stress. Bei einem Besuch des Artof Living Ashrams können die Besucher Ihren Stress durch verschiedene Aktivitäten abbauen. Dies soll Ihnen helfen ein gesundes Leben zu führen und geistig befreit zu sein. Das Art of Living Ashram wird täglich von vielen Geistigen besucht. Diese haben viel über unterschiedliche Lehren gelernt und konnten von dem empfangenen Wissen profitieren.

    2. Osho Ashram
    Das Osho Ashram wurde von AcharyaRajneesh, auch als Osho bekannt, hervorgerufen. Es heißt, dass er sein Lehre auf eine unorthodoxe Art und Weise vermittelt und dadurch auch viele Gläubige anzieht. Ebenfalls wird gesagt, dass Osho seine Lehre zusammen sammelt aus verschiedenen östlichen und westlichen religiösen Materialen. Er will seine Anhänger durch die alte Kunst der Meditation verwandeln. Weiteres erleuchtet er die Menschheit über ihr Ego und ihre Stellung als menschliches Wesen. Besagt ist, dass die Leben seiner Anhänger radikal verändert werden. Es gab wohl einige Kontroversen in seiner Vergangenheit, jedoch ist er sauber aus allem raus gekommen.

    3. Sri SathyaSai Baba Ashram
    Dies ist eines der absoluten Top Ashrams in Indien und zieht Jahr für Jahr Millionen von Touristen an. Das Ashram, bekannt als "PrasantiNilayam" ist in Puutapurthi im BezirAnantapur im Bundesstaat Andhra Pradesh. Der gigantische Komplex des Tempels verfügt über mehrere Gebäude. Neben dem Haupttempel gibt es auch noch Wohnkomplexe für die Anhänger, die die Nacht dort verbringen können. Touristen, die diesen ruhigen Ort besuchen, kommen um zu meditieren. Menschen verschiedener Kasten, Sprachen und Überzeugungen kommen hier her um die geistige Befriedigung zu erreichen. Sie richten ihre Gebete an Sri SathyaSai Baba. Es wird gesagt, dass viele in vielerlei Hinsicht von der Meditaion im Sri SathyaSai Baba Ashram profitiert haben.

    4. Sri Aurobindo Ashram
    Der große spirituelle und sozial Reformer Sri Aurobindo hat sein Ashram in Pondicherry. Er hatte den Ashram im Jahre 1926 gegründet. Er befindet sich direkt Mitten in der Stadt, in einem dynamischen Zentrum des Lebens. Hier wird gesagt, dass produktive Arbeit der Hauptaspekt für Yoga sei. Deshalb müssen alle Gläubigen Tag für Tag produktive Arbeit leisten. Dieses Ashram wird jedoch nicht nur von Gläubigen besucht sondern auch von einer Vielzahl von Touristen.

    5. MataAmritanandamayi Ashram
    Dieses Ashram wurde von den Anhängern von MataAmritanandamayi, auch als Amma bekannt, erbaut. Es gibt eine große Halle in der Amma jeden Abend religiöse Lieder für seine Schüler singt.