First floor, 56, Inst. Area, Sector 44, Gurgaon, Haryana, India

Home / Höhepunkte Indiens / Süden Indiens

Chennai ist das Tor zum Süden Indiens und die Hauptstadt des indischen Bundesstaates Tamil Nadu. Chennai ist die 4. größte Stadt in Indien und entstand aus einer britischen Siedlung um das St. George Fort, nach und nach wuchs diese mit den benachbarten Dörfern zusammen. Trotz des starken britischen Einflusses hat Chennai sein traditionelles tamilisches Kulturerbe behalten und eine einzigartige kulturelle Mischung entstehen lassen. Die 350 Jahre alte Stadt bietet dem Besucher einen spannenden Einblick in die südindische Kultur. Chennai ist eine moderne Metropole mit einer beeindruckenden Skyline, langen Stränden, zahlreichen Parkanlagen und historischen Monumenten.

Überblick
Die südliche Region Indiens lockt eine große Anzahl an Reisenden aus aller Welt an. Die Chennai Stadttour zeigt Ihnen eine der faszinierendsten Städte in Südindien. Chennai ist nicht nur ein Schmelztiegel verschiedener Kulturen, sondern auch bedeutendes wirtschaftliches Machtzentrum. Chennai liegt an der Koromandel Küste am Golf von Bengalen. Chennai ist wichtiger Zwischenaufenthalt für Geschäftsreisende. Diesen Geschäftsreisenden möchten die Chennai Stadttouren eine Möglichkeit geben, in kurzer Zeit die Stadt und ihre umliegende Landschaft zu entdecken. Moscheen, Tempel und Kirchen prägen gleichermaßen das Stadtbild. Alle Weltreligionen sind hier vertreten. Wir bieten Ihnen eine besondere Chennai Städtereise und das zum besten Preis.


  • Tag 1: Ankunft Chennai

    Sie werden von einem unserer Mitarbeiter empfangen und zu Ihrem Hotel begleitet.
    Übernachtung im Hotel.

  • Tag 2: Chennai - Mahabalipuram - Chennai

    Nach dem Frühstück Fahrt nach Mamallapuram zur Besichtigungstyour. Besuchen Sie die fünf Rathas (Streitwagen), welche aus monolithische Felsen gehauen wurden und nach den fünf Pandava Helden aus dem Hindu Epos Mahabaratha benannt wurden. Besichtigen Sie außerdem das wohl größte Steinrelief der Welt "Arjuna's Penance" und den bekannten Küstentempel am Strand von Mahabalipuram. Nach der Besichtigung Rückfahrt nach Chennai. Übernachtung im Hotel.

  • Tag 3: Chennai Abreise

    Nach dem Frühstück Auschecken aus dem Hotel und anschließend Besichtigungstour in Chennai. Sie besuchen den "Shiva Kapaleeshwarar Tempel". Der Tempel wurde im Dravida Stil im Jahr 1250 errichtet. Anschließend geht es zum St. George Fort, dem einstigen Zentrum des britischen Handelspostens. Die portugiesische Kathedrale aus dem 16. Jahrhundert St. Thomas beherbergt die Reliquien des heiligen Thomas, welcher 52 nach Christus nach Indien kam und hier in Chennai verstarb. Anschließend geht es den Marina Beach entlang.
    Nach dem Sightseeing Transfer zum Chennai Flughafen für Ihren Weiter bzw. Nachhauseflug.