First floor, 56, Inst. Area, Sector 44, Gurgaon, Haryana, India

Home / Höhepunkte Indiens / Festivals

  • Blog Title

    Die Lebensfreude in Ladakh: Hemis Festival

    In dem Land der dicken Schneedecken und harten klimatischen Bedingungen kann man Zeuge werden eines farbenfrohen Festivals mit viel Pomp. Und zwar dann, wenn das Hemis Festival in Ladakh ist! Reich geschmückte Masken und Kostüme, Musik und Spektakel, all das gibt es in dem scheinbar öden Ladakh.

    Gefeiert wird dieses Festival in dem größten Kloster in der Region von Ladakh – Hemis Gompa (Kloster). Das Festival verehrt die Geburt von Guru Padamasambhava, der den Vajrayana Buddhismus nach Tibet und Bhutan gebracht hat.

    Beidem Festival kommen tibetische Priester zusammen, die dann gemeinsam Tänze und Theaterstücke aufführen. Bekleidet sind sie mit kunstvoll verzierten Masken und Brokat Kleidung. Trommelwirbel und das Gebläse von langen Hörnern und Becken – zu dieser dramatischen musikalischen Darbietung dreht sich die Handlung der Lamas (tibetische Priester) um den Kampf zwischen dem Guten und dem Bösen.

    Das Hemis Kloster verleiht seinen Ruhm an diesem Festival, das rund um die Präsentation der reichen indischen Tradition geht, ausgebaut mit Prunk und Show. Es ist mit Abstand eines der größten und reichsten Klöster in ganz Indien. Die Klöster von Ladakh zeigen eine wunderbare Verschmelzung von tibetischem, chinesischem und indischem Buddhismus. Das Hemis Festival verkörpert ebenfalls dieses Zusammenspiel! Das Festival ist somit nur der Höhepunkt dieser Kombination und wird zwei Tage in Hülle und Fülle, Extravaganz und spektakulärem Rummel gefeiert.

    Gleich wie andere indische Festivals feiert auch das Hemis den Sieg des Guten über das Böse. Um einen Blick auf die historischen Fakten zu werfen, Guru Padamasambhava kämpfte gegen das Böse um die Menschen zu beschützen und gründete den tibetischen Buddhismus. Als Zeichen des Respekts wird beim Hemis Festival sein Geburt gefeiert und gepriesen.

    Das Hemis Festival ist natürlich auch eine Touristenattraktion, für alle die die indische Pracht von seiner besten Seite erleben wollen. Durch das Hemis kommen auch Sie auf den Geschmack der indischen Festlichkeiten und deren Geist und Kultur.

    Es ist ebenfalls die Zeit in der der Handel in Ladakh blüht und die Hütten-Industrie boomt. Bewohner bauen Stände auf und bieten ihre Kunsthandwerke und Souvenirs zum Verkauf an. Da zur Hermis Festival viele Touristen nach Ladakh reisen, ist das für die Bewohner natürlich auch die beste Zeit ihre Kunstwerke zu präsentieren und ihren Umsatz zu steigern.

    Der Höhepunkt des Festivals ist die Tanzaufführung der Lamas, bei der sie die bunten Masken und Kostüme tragen. Lass Sie sich den Anblick nicht entgehen von den Darbietungen begleitet von spiritueller und berauschender Musik.

    Ladakh ist also nicht nur die Heimat exotischer Landschaften und drei der bekanntesten Gebirgszügen bekannt, sondern auch für das reiche kulturelle Erbe des Hermis Festivals.