First floor, 56, Inst. Area, Sector 44, Gurgaon, Haryana, India

Home / Höhepunkte Indiens / Norden Indiens

  • Blog Title

    Ghats in der Stadt Varanasi

    Varanasi ist ein sehr berühmter Wallfahrtsort in Indien und für Hindus von großer Bedeutung. Die Stadt liegt im Bundesstaat Uttar Pradesh und wird auch Benaras genannt. Bekannt ist die Stadt für die zahlreichen Ghats, die sich entlang des heiligen Flusses Ganga ziehen. Die Hindus glauben fest daran, dass ein sie sich alle Sünden wegwaschen können, wenn sie ein Bad in diesem Fluss nehmen. Das ganze Jahr über wird Varanasi von zahlreichen Pilgern besucht, doch zu Zeiten eines Festivals wird die Stadt so stark besucht, dass die Verwaltung aufpassen muss, dass der Anstand der Ghats erhalten bleibt und Pannen verhindert werden können. Die Besucher können eine Bootstour über den Fluss machen und die kühle Brise genießen. Auf so einer Bootsfahr bekommen Sie den perfekten Blick auf die Ghats. Als perfekte Unterkunft in dieser heiligen Stadt bieten sich die Hotels entlang des Flusses oder in Flussnähe an. Einige der beliebtesten Ghats sind hier aufgelistet:

    Das Assi Ghat liegt am südlichsten Teil der Stadt. Dieser Ort wird von vielen ausländischen Forschern und Studenten besucht um eine Arbeit zu schreiben. Ebenso zieht dieses Ghat viele Besucher an, die der Hektik der Stadt entfliehen wollen. Hier ist der berühmte Dichter, Tulsidas, gestorben. In diesem Ghat gibt es viel Platz, somit ist es auch angenehm wenn viele Besucher und Touristen an einem Tag dort sind. Ebenso befindet sich ganz in der Nähe des Ghats eine jüdische Gemeinde.

    Das Dashashwamedha Ghat wird als das Hauptghat von Varanasi gesehen. Es befindet sich nicht weit von dem Vishwanath Tempel und man nimmt an, dass Gott Brahma zehn Pferde diesem Ghat geopfert hat. In Hindi bedeutet "Opferung von zehn Pferden" Dashashwamedha, folglich ist diese Tat namengebend für das Ghat. Das Abendgebet, das an diesem Ghat täglich durchgeführt wird, ist ein riesen Spektakel. Tausende von Touristen stürmen dieses Ghat um zu sehen wie das "Aarti" durgeführt wird. An besonderen Anlässen ist es schon ziemlich Hektisch hier und es wird zu einer Herausforderung die Masse zu kontrollieren. Bei diesem Abendgebet richten die Priester ihre Gebete an den Herrn des Feuers.

    Das Manikarnika Ghat ist ebenfalls ein sehr bekanntes und beliebtes Ghat in Varanasi und gilt als ein beliebter Ort für Feuerbestattungen für Hindus. Es ist eines der ältesten Ghats der Stadt und wird mit einer Menge Ehrfurcht in der hinduistischen Mythologie beschenkt. In diesem Ghat befindet sich ein Brunnen, der als Manikarnika Kund bezeichnet wird. Es wird angenommen, dass dieser Brunnen von Gott Vishnu gebaut wurde. Hindus besuchen dieses Ghat sehr gerne.

    Das Munshi Ghat, ein weiteres beliebtes Ghat, ist für seine rieseigen palastartigen Gebäude bekannt. Errichtet wurde es von SridharaNarayanaMunshi. Die Architektur dieses Ghats ist sehr bemerkenswert und zieht eine Reihe von Touristen an.

    Das Scinidia Ghat grenzt an das Manikarnika Ghat an und besitzt einen teilweise unter Wasser liegenden Shiva Tempel. Die berühmte Familie Scindia aus Gwalior baute das Ghat und ist folglich auch namengebend. Im Umkreis dieses Ghats befinden sich mehrere Tempel die sich gut mit der Besichtigung des Ghats kombinieren lassen. Es wird angenommen, dass Agno, der Herr des Feuers, in diesem Ghat geboren wurde. Viele Hindus beten an diesem Ghat um einen Sohn zu bekommen.

    Ein weiteres bemerkenswertes Ghat ist das Man Mandir Ghat. Bekannt ist dieses für seine exquisiten Gebäude und die Fenster Schnitzereien. Auf dem Dach des Gebäudes befindet sich eine Sternwarte, die astronomische Instrumente besitzt.

    Das Chet Singh Ghat ist ein weiteres mit einer sehr reichen Geschichte. Das Ghat ist Zeuge der grausamen Schlacht im Jahre 1781 zwischen den Armeen des britischen Generals, Warren Hasting, und Chet Singh. Hier finden immer wieder religiöse Feste statt, wie zum Beispiel das Budhwa Mangal. Die starken Strömungen in diesem Ghat erlauben den Gläubigen nicht, hier ein Bad zu nehmen. Im Jahre 1958 wurde das Ghat von der Regierung renoviert um die Erhaltung sicherzustellen.

    Varanasi ist die Stadt der Ghats und weltbekannt und sind eines der wichtigstens Destinationen in ganz Indien. Die Bootsfahrt auf dem Fluss Ganga wird von den Touristen sehr gerne in Anspruch genommen und ist Höhepunkt der Reise. Die Hotels in der Nähe des Flusses Ganga bieten sich optimal an, damit die Ghats und Tempel leicht besichtigt werden können. Ebenfalls bietet es auch einen hervorragenden Blick über den Fluss. Die tägliche Hektik schwindet und die innere Ruhe gehrt ein in einer heiligen Stadt wie Varanasi.