First floor, 56, Inst. Area, Sector 44, Gurgaon, Haryana, India

Home / Höhepunkte Indiens / Süden Indiens


  • Blog Title
    TAG 1

    Ankunft Delhi

    Bei der Ankunft werden Sie von einem unserer Reisen Indien Mitarbeitern begrüßt und zu Ihrem Hotel begleitet. Unser Repräsentant wird Ihnen zudem beim Einchecken zur Seite stehen und Sie über das Programm des Folgetages informieren.

  • Blog Title
    TAG 2

    Delhi

    Nachdem der Flug spät in der Nacht landet haben Sie den Morgen Zeit sich vom Flug zu erholen. Später beginnt dann die Besichtigungstour in Delhi. Hierbei sehen Sie das Red Fort, die Jama Masjid (Freitagsmoschee), das Raj Ghat, eine Gandhi Gedenkstätte und das India Gate, ein Triumphbogen, welchen die Kolonialregierung der Briten als Kriegsdenkmal für die gefallenen indischen Soldaten im 1. Weltkrieg errichten hat lassen. Zudem sehenswert ist das Humayun Mausoleum, Qutub Minar und der Connaught Place, welcher das Zentrum Delhis markiert. *Das Red Fort ist montags geschlossen.

  • Blog Title
    TAG 3

    Delhi - Jaipur

    Nach einem gemütlichen Frühstück fahren Sie nach Jaipur. Auf dem Weg bekommen Sie die ländliche Gegend Rajasthans sowie viele kleine Städte und Dörfer zu sehen. Hierbei haben Sie sicher die Gelegenheit einige interessante Fotos zu schießen. Die "pinke Stadt" Jaipur wurde im 18. Jahrhundert von Maharaja Sawai Jai Singh II gegründet. Dabei wurde die Stadtplanung anhand der alten hinduistischen Architekturprinzipien "Vastu Shastra" durchgeführt. Die Fassaden der Stadt wurden im Jahr 1853 rosa gestrichen anlässlich des Besuchs von Prinz Albert. Die rosarote Farbe, traditionell die Farbe der Gastlichkeit in Rajasthan, wurde so zu einem charakteristischen Merkmal der Stadt.

  • Blog Title
    TAG 4

    Jaipur

    Der alte Haupsitz der Maharajas von Jaipur ist das Amber Fort. Diese Festungsanlage liegt etwas nördlich von Jaipur. Das bis heute gut erhaltene riesige Fort steht wie kein anderes Monument in dieser Gegend für die einstige Macht der Maharajas von Jaipur. Am Nachmittag besuchen Sie das Stadtpalastmuseum und das Jantar Mantar, ein steinernes Sternenobservatorium im Herzen der Altstadt.

  • Blog Title
    TAG 5

    Jaipur - Ranthambore

    Heute erwartet Sie eine fünfstündige Fahrt nach Ranthambore. Was heute ein Nationalpark ist, war einst das Jagdrevier der Königsfamilie von Jaipur. Etwa 38 Tiger leben zur Zeit im Reservat, Tendenz steigend. Durch die Sicherung des Parks durch die Behörden kann das Wachsen des Tigerbestands weiter gewährleistet werden. Nach der Ankunft im Resort treffen Sie hier einen der Parkaufseher. Dieser begleitet Sie auf eine erste Erkundungstour. Hierbei geht es mit dem Jeep auf eine kurze Safaritour in den Dschungel. Am Abend wird Ihnen der Parkmitarbeiter detailierte Informationen über den Park geben. Diese werden von einer Dia-Schau untermalt. Anschließend informiert er Sie noch über den Ablauf des Folgetages.

  • Blog Title
    TAG 6

    Ranthambore

    Der heutige Tag steht Ihnen komplett zur Verfügung, um den Park zu entdecken und zu genießen. Dabei haben Sie auch die Möglichkeit das alte Fort im Parkareal zu besichtigen.

  • Blog Title
    TAG 7

    Ranthambore - Bharatpur - Agra

    Zugfahrt nach Bharatpur. Hier befindet sich das Keoladeo Vogelschutzgebiet. Auch dieses Reservat war einst ein Jagdrevier und zwar das der Maharajas von Bharatpur. Das Vogelschutzgebiet ist vor allem bekannt für die vielen Zugvogelarten, die sich hier den Winter über einfinden. So zum Beispiel der Kranich aus Sibirien. Neben den Zugvogelarten nisten hier viele heimische Vögel, die man auch im Keoladeo Park beobachten kann. Bei der Ankunft wartet ein Mittagessen im Laxmi Vilas Hotel auf Sie. Anschließend nimmt Sie ein Vogelexperte mit auf eine kurze Besichtigungstour durch das Vogelreservat. Später dann Weiterfahrt nach Agra.

  • Blog Title
    TAG 8

    Agra

    Obwohl der Taj Mahal den ganzen Tag über besichtigt werden kann, so ist es doch in den frühen Morgenstunden im Licht der aufgehenden Sonne am beeindruckendsten. Der Mogul Herrscher Shah Jahan hat dieses Prachtwerk aus weißem Marmor einst aus Liebe zu seiner Frau errichten lassen. Den Bau dieses immensen Grabmahls initiierte er nachdem seine geliebte Frau Mumtaj Mahal bei der Geburt ihres 14. Kindes starb. Das Agra Fort steht als nächstes auf dem Plan. Die Fortanlage aus rotem Sandstein wurde vom Mogulherrscher Akbar dem Großen erbaut. Auch dieses Weltkulturerbe ist einen Besuch wert. Von hier aus hat man zudem nocheinmal eine wunderbare Sicht auf den Taj Mahal mit dem Flussbett im Hintergrund.
    * Der Taj Mahal ist freitags geschlossen.

  • Blog Title
    TAG 9

    Agra - Jhansi - Khajuraho

    Diese Zugfahrt ist eines der Highlights dieses Tages. Unser Mitarbeiter wird Sie an den Bahnhof begleiten, wo Sie dann den Zug nach Jhansi besteigen werden (Bhopal Shatabdi - Agra Abfahrt– 08.17 Uhr / Jhansi Ankunft – 10.43 Uhr). In Orchha werden Sie für ein frühes Mittagessen anhalten. Nach dem Essen fahren Sie weiter nach Khajuraho. Hier befindet sich die Tempelanlage mit den weltweit berühmten erotischen Darstellungen. Erbaut wurden die Tempel im 10. und 11. Jahrhundert unter den Chandella Herrschern. Bei der Ankunft in Khajuraho Einchecken im Hotel. Am Abend genießen Sie eine "Sound und Light Show" an der Tempelanlage..

  • Blog Title
    TAG 10

    Khajuraho - Bandhavgarh

    Nach dem Frühstück besichtigen Sie die östliche Gruppe der Tempelanlage, die vornehmlich spirituellen Lehrern der Jain Religion gewidmet ist, den sogenannten Tirthankaras. So der Parsvanatha Tempel, der Adinatha Tempel und der Santinatha Tempel. Die Tempel sind außen alle mit herrlichen Figuren von diversen Hindu-Gottheiten verziehrt. Anschließend besichtigen Sie noch die westliche Gruppe der Tempel. Die Tempelgruppe besteht aus kunstvollen Tempelbauten aus Sandstein. Anschließend dann Fahrt nach Bandhavgarh. Die Tigerdichte in diesem Nationalpark ist mit die höchste aller Nationalparks in Indien. Bandhavgarh liegt an den Ausläufern der Vindhyachal Bergkette. Die Landschaft besteht vornehmlich aus felsigen Hügeln, Sümpfen und dichten Wäldern. Nach der langen Fahrt werden Sie von einem der Parkexperten begrüßt und über den nächsten Tag informiert. Den restlichen Abend haben Sie Zeit sich auszuruhen.

  • Blog Title
    TAG 11

    Bandhavgarh

    Ganztages Safari mit dem Jeep im Bandhavgarh Nationalpark.

  • Blog Title
    TAG 12

    Bandhavgarh – Khana

    Heute steht eine weitere längere Fahrt zum Kanha Tiger Reservat an. Das Reservat befindet sich in den Maikal Bergen und zeichnet sich durch eine einzigartige Fauna und Flora aus. Die Vegetation raubt dem Besucher schlicht den Atem. Dichte Wälder, Flüsse und weite Gras- und Hügellandschaften. In dem Reservat konnte in den letzten Jahrzehnten ein großer Tigerbestand etabliert werden. Zudem ist hier die vom Aussterben bedrohte "Barasingha" Antilope heimisch. Der Schriftsteller Rudyard Kipling soll hier einst seine Inspiration für sein weltweit bekanntes Meisterwerk "Das Dschungelbuch" gefunden haben. Sie werden auch hier im Hotel von einem Parkexperten begrüßt und von diesem über den Ablauf des nächsten Tags unterrichtet.

  • Blog Title
    TAG 13

    Khana

    Heute genießen Sie eine Jeep-Safari sowohl am frühen Morgen als auch am Nachmittag.

  • Blog Title
    TAG 14

    Khana - Nagpur - Mumbai

    Nach dem Frühstück Fahrt nach Nagpur für den Flug nach Mumbai. Sie werden in Mumbai am Flughafen abgeholt und in Ihr Hotel gebracht.
    Flug- IT3130: 18.30-19.45 Uhr.

  • Blog Title
    TAG 15

    Mumbai - Heimflug

    Für den rechtzeitigen Check-in für Ihren Rückflug nach Hause werden Sie von uns vom Hotel zum Flughafen begleitet.