First floor, 56, Inst. Area, Sector 44, Gurgaon, Haryana, India

Home / Höhepunkte Indiens / Süden Indiens

Pushkar Festival Tour in Rajasthan zeigt bunt geschmückte Kamele, bekränzte Rinder, Kamelrennen, andere Abenteuer Wettkämpfe und tolle Events. Die Erde und der Mensch werden mit einander verbunden und tief verwurzelt, man sieht meditierende Sadhus, heilige Badegänge, extravagante Stände, exotisches Flair und die überwältigende Wüste. Lassen Sie sich von einem herzzerreißenden Liebesbekenntnis aus Marmor beeindrucken – Taj Mahal in Agra. Weiters können Sie die Stadt der Seen, Udaipur, besichtigen und von einem Gedicht aus rotem Sandstein und Marmor in Delhi und Agra träumen. Und zusätzlich zu diesen unvergesslichen Eindrücken entdecken Sie auch noch die pinke Stadt Jaipur.


  • Blog Title
    TAG 1

    Ankunft Delhi

    Flug nach Delhi. Bei der Ankunft in Indien werden Sie von einem unserer Reisen Indien Repräsentanten begrüßt und zu Ihrem Hotel begleitet. Das Einchecken im Hotel ist ab 12 Uhr mittags möglich.

  • Blog Title
    TAG 2

    Delhi

    Nach dem Frühstück Besuch des Red Forts – die imposante Festungsanlage aus dem 17. Jahrhundert, zudem besichtigen Sie die Jama Masjid (Freitagsmoschee) – Indiens größtes muslimisches Gotteshaus und Raj Ghat– die Mahatma Gandhi Gedenkstätte. Am Nachmittag Besichtigung von Neu-Delhi. Hierbei fahren Sie unter anderem am Präsidentenpalast und dem India Gate vorbei, einem 42 m hohen Triumphbogen, der als Kriegsdenkmal zu Ehren der gefallenen indischen und britischen Soldaten im 1. Weltkrieg erbaut wurde. Später besuchen Sie noch das Humayun Mausoleum und das Qutub Minar – das weltweit höchste Minarett aus Sandstein (73 m).
    *Das Red Fort ist montags geschlossen.

  • Blog Title
    TAG 3

    Delhi - Agra (Mit dem Auto 205 km / 5h)

    Nach dem Frühstück Fahrt nach Agra. Auf dem Weg bekommen Sie das typisch indische Landleben in den Dörfern zu sehen. Kurz vor Agra liegt Sikandra. Hier wird ein Zwischenstopp eingelegt, um das Mausoleum des Mogulherrschers Akbar des Großen zu besichtigen (1556-1605). Bei der Ankunft in Agra Einchecken im Hotel. Später besichtigen Sie den berühmten Taj Mahal (1631-1653), ein Gedicht aus weißem Marmor. Erbaut wurde er von dem Mogulherrscher Shah Jahan zu Ehren seiner geliebten Frau Mumtaz Mahal. Genießen Sie außerdem eine Fahrt in einer Tonga, der traditionellen Pferdekutsche von Agra. Übernachtung im Hotel. * Der Taj Mahal ist freitags geschlossen.

  • Blog Title
    TAG 4

    Agra - Jaipur (Mit dem Auto 232 km / 5h)

    Nach dem Frühstück Besuch des Agra Forts (Palast und Festung) am Ufer des Yamuna Flusses. Später dann Fahrt nach Jaipur. Auf dem Weg dortin Zwischenstopp in Fatehpur Sikri. Eine wunderbare verlassene mittelalterliche Stadt, die unter Akbar dem Großen im 16. Jahrhundert erbaut wurde. Der Mogulherrscher ließ die Stadt als Hauptstadt seines Reiches errichten. Diese wurde jedoch bald wieder wegen des Wassermangels aufgegeben. Nach der Ankunft Einchecken im Hotel. Übernachtung im Hotel.

  • Blog Title
    TAG 5

    Jaipur

    Nach dem Frühstück Halbtagesausflug zum Amber Fort mit einem Elefantenritt oder einer Jeep Fahrt. Auf dem Weg dorthin erhalten Sie die Möglichkeit den Palast der Winde (Hawa Mahal), eines der Wahrzeichen der Stadt Jaipurs zu fotografieren. Nachmittags Besichtigung der "pinken Stadt". Diesen Namen verdankt die Jaipur der dominierenden Farbe pink an den Gebäudefassaden. Die komplette Stadt wurde anlässlich des Besuches von Prinz Edward von Wales in rosarot, der traditionellen Farbe der Gastlichkeit in Rajasthan, gestrichen. Dabei besuchen Sie den Stadtpalast sowie das königliche Sternenobservatorium (Jantar Mantar - 1728-34). Abendessen in einem schönen authentischen Restaurant mit Tanzvorstellungen für die Gäste. Übernachtung im Hotel.

  • Blog Title
    TAG 6

    Jaipur - Pushkar (Mit dem Auto 140 km / 3h)

    Nach dem Frühstück Fahrt nach Pushkar. Die kleine und wunderschöne Stadt Pushkar ist an drei Seiten von Hügeln und an einer von Sanddünen umgeben. Pushkar liegt damit in einem Tal inmitten einer einzigartigen Umgebung. Hier findet außerdem alljährlich ein großes Festival statt (meist im Monat November). Das religiöse Festival schließt auch eine Art Jahrmarkt mit ein, bei welchem der berühmte Rindermarkt von Pushkar abgehalten wird. Nach der Ankunft in Pushkar Einchecken im Hotel.

  • Blog Title
    TAG 7

    Pushkar

    Heute besuchen Sie das weitbekannte Pushkar Festival, das mit Abstand meist besuchteste Festival in Rajasthan. Pushkar ist nicht nur ein bedeutsames Ziel von Pilgerreisenden, sondern es ist auch der Schauplatz eines riesigen Rindermarkts. Anlässlich dieses Ereignisses werden große Basare, Auktionen, sowie Musik- und Sportveranstaltungen abgehalten. Während des Pushkar Festes schießen dabei unzählige farbenprächtige Stände wie die Pilze aus dem Boden. Abendessen und Übernachtung in den Zelten.

  • Blog Title
    TAG 8

    Pushkar - Udaipur (Mit dem Auto 290 km / 6h)

    Nach dem Frühstück Fahrt nach Udaipur. Udaipur gilt auch als das "Venedig Indiens". Die einzigartige romantische Atmosphäre verdankt die Stadt im Süden Rajasthans den zahlreichen Seen, Gärten, Tempelbauten und Palastbauten. Damit ist Udaipur eine wunderschöne Oase am südlichen Ende der Thar Wüste, inmitten der Aravalli Bergkette. Bei der Ankunft in Udaipur Transfer zu Ihrem Hotel. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

  • Blog Title
    TAG 9

    Udaipur

    Nach dem Frühstück Sightseeing in Udaipur. Hierbei besuchen Sie den Stadtpalast, welcher im Jahr 1570 von Maharaja Udai Singh am Ufer des malerischen See Pichola errichtet wurde. Der beeindruckende Palastkomplex besteht gleich aus mehreren Palästen und ist eine Mischung aus Rajput- und Moguleinflüssen. Die Hälfe des Komplexes wird auch heute noch von der Königsfamilie von Udaipur bewohnt. Die anderen Teile wurden in ein Museum umgewandelt.
    Anschließend besuchen Sie Sahelion ki Bari, einen Lustgarten, welcher im 18. Jahrhundert speziell für die weiblichen Mitglieder der Herrscherfamilie errichtet wurde. Wunderschöne Brunnen, Bäume und Blumenbeete versprühen hier auch heute noch eine herrlich royale Szenerie. Der Willkommensbrunnen am Eingangstor führt weiter zum Regenbrunnen, welcher einen wunderschönen Mittelteil aus schwarzem Marmor besitzt. Später genießen Sie eine private Bootsfahrt auf dem See Pichola. Der See wurde 1362 künstlich angelegt. Der Süßwassersee wurde einst angelegt, um die Trinkwasserversorgung und Bewässerung von Udaipur und der umliegenden Gegend zu gewährleisten. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

  • Blog Title
    TAG 10

    Udaipur (9W 708 Abflugzeit – 15.30 Uhr / Ankunftszeit – 16.40 Uhr)

    Nach einem gemütlichen Frühstück checken Sie bis 12 Uhr aus Ihrem Hotel aus. Dann werden Sie für den Flug von Udaipur nach Delhi zum Flughafen gebracht. Nach der Ankunft in Delhi fahren Sie zu Ihrem Hotel in Gurgaon. Dort steht Ihnen den Tag über ein Hotelzimmer zur Verfügung. Gemäß Ihres Heimfluges werden Sie dann rechtzeitig in Ihrem Hotel abgeholt und zum Flughafen gebracht.

  • Blog Title
    TAG 11

    Delhi – Heimflug