First floor, 56, Inst. Area, Sector 44, Gurgaon, Haryana, India

Home / Höhepunkte Indiens / Norden Indiens

  • Blog Title

    Die 5 besten spirituellen Reiseziele in Indien

    Das fromme Land Indien, das reich an Schreinen, Kulturen und Bräuchen ist hat viele Menschen, die das Verständnis und Bewusstsein des Lebens suchen. Indien ist al seines der wenigen Länder bekannt, dass alle Religionen in Harmonie leben lässt und jede Gottheit gleichermaßen verehrt. Besuchen Sie diese bewunderten heiligen Stätte, um eine Verbindung zu dieser heiligen Welt zu schaffen und profitieren Sie von Ihren Erfahrungen. Die Besichtigung von Schreinen erfüllt Ihr Herz mit Himmels Inbrunst und Heiligkeit. Lassen Sie uns einige der berühmten Pilgerorte erkunden, die Sie mindestens ein Mal in Ihrem Leben gesehen haben sollten.

    1. Haridwar
    Dieses Ziel spricht deutlich auf seinen Namen an – das Tor zu Gott. Dieser Ort ist einer der ältesten Städte des Landes und auch einer der meist besuchten Schreine. Gelegen am Fuße des Himalaya in Uttarakhand, ist es vor allem berühmt unter den Hindu-Pilgern, die sich in der heiligen Ganga eintauchen lassen um sich so von den Sünden zu befreien. Am liebsten wird so ein Bad beim "HarkiPowdi" genommen, denn hier ist das Wasser kalt, frisch und kommt direkt von den Bergen. Jeder der Hardiwar besucht, beachtet, dass er dort Abends ist bzw. Übernachtet und geht dann zu der "Abend Arti" welches eine Sehenswürdigkeit der Kostbarkeit ist.

    2. Varanasi
    Früher bekannt als Banaras und heute noch in manchen Teilen als Kashi bekannt. Varanasi ist eine alte heilige Hindu-Stadt im Bundesstaat Uttar Pradesh. Hier wird Shiva verehrt. Bundesweit wird angenommen, dass wen nein Mensch seinen letzten Atemzug in dieser heiligen Stadt nimmt, er später wiederverkörpert wird. Die Stadt wird aber auch von Ausländern sehr bewundert, da direkt am Fluss die faszinierenden Ghats sind.

    3. Bodhgaya
    Bodhgaya gilt als die wichtigste buddhistische Pilgerstätte auf der ganze Welt. Dieser Platz befindet sichim Herzen von Bihar. Es wird besagt, dass Gott Buddha hier unter einem Bodhi-Baum während strengster Meditation seine Erleuchtung bekam. Der Wert dieser Destination wird durch die Mahabodhi Tempel gesteigert. Ebenfalls befinden sich hier einige buddhistische Klöster. Der Ort ist von sehr hier Bedeutung für diejenigen die Ruhe durch Meditation suchen. Ebenfalls werden hier und in der Umgebung einiges buddhistische Kurse und Rückzugsgebiete angeboten.

    4. Rishikesh
    Diese friedliche Pilgerstätte ist besonders bekannt für den Urspungsort von Yoga. Hier kommen die Menschern gerne hin um zu meditieren, Yoga zu praktizieren und Kurse über den Hinduismus zu besuchen. Rishikesh befindet sich an den Ufern des heiligen Flusses Ganges, umgeben von Hügeln und von drei Seiten "verschlossen". Die beiden Städte Sadhus und Yogi sind nicht weit von Hardiwar entfernt. Angezogen werden Menschen die auf der Suche nach dem Inneren Frieden sind.

    5. Amritsar
    Die heilige Stadt der Sikhs, mit der Bedeutung "Frommer Pool des Nektars", wurde im Jahre 1577 von Guru Ram Das in vierter Linie unter den zehn Sikh-Gurus gegründet. Als religiöse Hauptstadt der Sikhs betrachtet, ist es die Heimat des Goldenen Tempel. Jährlich zieht es viele fromme Anhänger aber auch Touristen in diese bezaubernde Stadt. Wann immer Sie auch Amritsar besuchen, müssen Sie bei Nacht den "Harmandir Sahib" besuchen. Es ist wirklich ein atemberaubendes Erlebnis, wenn Sie den Tempel bei Nacht beleuchtet sehen und seine markante Goldarena strahlt.
    Diese heiligen Destinationen beinhalten einige der schönste, ansprechendsten und heiligsten Gebäude, sakrale Architektur und heilige Skulpturen. Indien bietet sich perfekt für Wallfahrten an und verfügt über exklusive und religiöse Standorte, wo es möglich ist sich von seine Sünden zu reinigen. Hier bekommen sie die Frömmigkeit des Allmächtigen förmlich zu spüren.