First floor, 56, Inst. Area, Sector 44, Gurgaon, Haryana, India

Home / Höhepunkte Indiens / Süden Indiens

Reisen Sie nach Indien und begeben Sie sich auf diese klassischen Kerala Tour von Kochi nach Kovalam Beach. Der üppige, tropische Süden Indiens ist charmant, fesselnd und gastfreundlich. Entdecken Sie tausende Grüntöne und teilen Sie ein Lächeln mit den freundlichen lokalen Leuten. Entdecken Sie die Kultur, Religion und Geschichte dieser Region in ihren kleinen ländlichen Dörfern, malerischen Fischerdörfern und duftenden Gewürz-Plantagen. Dies ist ein fabelhafter Teil Indiens und das klassische Kerala folgt den weniger befahrenen Strassen – ohne dabei auf zu viel Komfort verzichten zu müssen.


  • Blog Title
    TAG 1

    Cochin

    Ankunft in Cochin. Bei der Ankunft werden Sie von einem unserer Reisen Indien Mitarbeitern begrüßt und zu Ihrem Hotel begleitet. Cochin wird gerne auch als die Königin des Arabischen Meeres oder das Venedig des Orients bezeichnet. Andere wiederrum nennen es gerne "die Museumsstadt" aufgrund der reichen Geschichte und Kultur, die hier eine einzigartige Mischung mit der farbenfrohen Moderne eingeht. Übernachtung im Hotel.

  • Blog Title
    TAG 2

    Cochin

    Nach dem Frühstück besichtigen Sie Cochin. Die europäischen Einflüsse von den Holländern, Portugiesen und Engländern sind hier noch sehr deutlich sichtbar. Besuchen Sie die St. Francis Kirche, den Mattancherry Palast oder den "Dutch Palace" (freitags geschlossen). Weltweit berühmt ist Cochin jedoch vor allen Dingen für die chinesischen Fischernetze, die hier entlang der Küste kunstvoll aufragen. Besuchen Sie zudem das jüdische Viertel mit der Synagoge (freitags und samstags geschlossen). Errichtet wurde diese im Jahr 1568. Das jüdische Gotteshaus ist mit handbemalten Fliesen aus China ausgelegt. Ein Rabbi mit Handelsabsichten brachte diese Mitte des 18. Jahrhunderts nach Cochin. Am Abend genießen Sie die Aufführung des Kathakali Tanz-Dramas. Dies ist der traditionelle Tanz Keralas. Hierbei werden mithilfe von farbenfrohen Masken und Kostümen in Form einer tänzerischen Darstellung Szenen aus hinduistischen Epen wie dem Ramayana erzählt. Übernachtung im Hotel.

  • Blog Title
    TAG 3

    Cochin - Backwaters (Mit dem Auto - 65 km / 1,5h)

    Nach dem Frühstück fahren Sie zu dem Anleger der traditionellen Hausboote (den sogenannten Kettuvallom), um von hier aus die weltberühmten und einzigartigen Wasserstraßen Keralas zu entdecken. Diese Boote spielten in früheren Zeiten in diesem Netz aus Flüssen, Kanälen und Lagunen eine bedeutende Rolle für den Transport von Gütern aber auch für die Fortbewegung der Bewohner. Es war die einzige Möglichkeit in diesem dichtbewachsenen Feuchtgebiet voranzukommen. Und auch heute noch bietet das Hausboot die schönste Methode diese atemberaubende Naturlandschaft zu entdecken.
    Genießen Sie Ihren Übernachtungsaufenthalt auf dem Hausboot.

  • Blog Title
    TAG 4

    Backwaters - Periyar (Mit dem Auto - 120 km / 3,5h)

    Nach dem Frühstück auf dem Hausboot, verlassen Sie das Wasser und fahren zum Periyar Nationalpark, einem einzigartigen Tierschutzgebiet, welches sich über ein 780 km² großes Areal ersteckt. Im Zentrum des Gebiets liegt ein künstlich angelegter See, der sein Wasser vom Periyar Fluss bezieht. Nach der Ankunft Einchecken im Hotel.
    Übernachtung im Hotel.

  • Blog Title
    TAG 5

    Periyar - Madurai (Mit dem Auto - 160 km/ 4,5h)

    Heute Morgen besuchen Sie ein Elefantencamp. Hier können Sie auf den Elefanten reiten sowie sie Füttern und Baden. Anschließend geht es auf eine einstündige Wanderung in die Karamom Berge. Später dann Fahrt nach Madurai, dem kulturellen Zentrum vom indischen Bundesstaat Tamil Nadu. Hier erreichte die Dravida Baukunst ihren Zenith und zwar was Palastarchitektur und Tempelbaukunst angeht. Einst war Madurai die stolze Haupstadt der mächtigen Nayak Könige. Heute ist Madurai eine umtriebige Stadt. Hier tummeln sich Geschäftsleute, Pilgerreisende und etliche Rikschafahrer. Übernachtung im Hotel.

  • Blog Title
    TAG 6

    Madurai

    Nach dem Frühstück besuchen Sie das große heilige Waßerbecken Mariamma und den dazugehörigen Tempel, welcher in der Mitte jenes Teichs steht. Besuchen Sie auch den bekannten Meenakshi Tempel, ein herrliches Beispiel der Vijaynagar Tempelarchitektur. Anschließend geht es zum Thirumalai Nayak Palast, einem Palast aus dem Jahr 1636. Der Palast ist im Indo-Sarazenischen Baustil gehalten und hat riesige Kuppeln und 240 Pfeiler, die bis zu 12 m hoch sind. Zur Anlage gehören außerdem ein herrlicher Garten und ein Museum. Am Abend besuchen Sie den Meenakshi Tempel, um hier der abendlichen Zeremonie beizuwohnen. Die farbenfrohe Zeremonie voller Blumen wird von Musikern und Tänzern begleitet und ist sehr sehenswert.
    Übernachtung im Hotel.

  • Blog Title
    TAG 7

    Madurai – Trichy - Tanjore (Auto - 189 km / 4h)

    Nach dem Frühstück Fahrt nach Tanjore. Auf dem Weg Zwischenstop in Trichy. Nach der Ankunft in Trichy besuchen Sie das Rock Fort. Außerdem machen Sie einen Ausflug zum Srirangam, dem großen Stadttempel, welcher auf einer Insel im Fluss Kaveri liegt. Später dann Weiterfahrt nach Tanjore. Nach der Ankunft Einchecken im Hotel.
    Übernachtung im Hotel.

  • Blog Title
    TAG 8

    Tanjore - Mahabalipuram (Mit dem Auto - 278 km / 07h)

    Nach dem Frühstück besuchen Sie den Brihadisvara Tempel in Tanjore, ein Juwel der Tempelbaukunst aus dem 9. Jahrhundert. Der Haupttempel ist 62 m hoch. Die Kuppel wurde aus einem einzigen immensen Granitfelsen geschlagen. Der Tempel ist einem der drei Hauptgottheiten des Hinduismus gewidmet, nämlich Shiva, dem Zerstörer. Nach der Besichtigung Fahrt nach Mahabalipuram. Bei der Ankunft Einchecken im Hotel.
    Übernachtung im Hotel.

  • Blog Title
    TAG 9

    Mahabalipuram

    Nach dem Frühstück besichtigen Sie die Felsentempel, die sogenannten fünf Rathas, das riesige Steinrelief "Arjuna's Penance" und den Küstentempel. Den Rest des Tages können Sie dann am Strand genießen.
    Übernachtung im Hotel.

  • Blog Title
    TAG 10

    Mahabalipuram - Chennai (Mit dem Auto - 60 km / 1,5h)

    Nach dem Frühstück Fahrt nach Chennai. In Chennai besichtigen Sie den Kapaleshvara Tempel. Der Tempel ist Gott Shiva geweiht und ist ein schönes Beispiel der südindischen Tempelbaukunst. Anschließend besuchen Sie das Fort St. George und die portugiesische Kathedrale aus dem 16. Jahrhundert St. Thomas. Der Apostel Thomas kam 52 n. Chr. nach Indien und starb hier in Madras (Chennai). In der Basilika befindet sich heute noch ein Altar mit seinen Reliquien. Später dann Fahrt zum Hotel.

  • Blog Title
    TAG 11

    Chennai Abfahrt

    Transfer zum Flughafen für ihren Rückflug nach Hause.