First floor, 56, Inst. Area, Sector 44, Gurgaon, Haryana, India

Home / Höhepunkte Indiens / Süden Indiens

  • Blog Title

    Nie endende Weite bis zum Meer

    Indien ist das Land der Vielfältigkeit und der religiösen Ethos. Beide Teile des Subkontinentes, Süden und Westen, zeigen die Unterschiede der Hintergründe und Ethnizitäten von Kultur, Menschen und Lifestyle. Tamil Nadu liegt im Herzen Südindiens und ist das perfekte Testimonial des kulturellen Erbes des Süden. Eine optimale Mischung aus einigen der bekanntesten Tempel, Strände und Bergstationen geben den Besuchern ein vollständiges Bild des Südens. Einige der beliebtesten Destinationen in Tamil Nadu sind: Chennai, Madurai, Ooty, Kanyakumari und Pondicherry.

    Chennai ist die geschäftige Metropole und Hauptstadt vom Bundesstaat Tamil Nadu. Es wird auch "das Tor zum Süden" genannt und ist das Herz des Handels im südlichen Teil Indiens. Chennai ist eine großeDichotomie von Tradition und Moderne. Die Tradition ist tief in den Ethos der Stadt verwurzelt. Exotische Strände und hoch in den Himmel ragende Gebäude reflektieren die hohe Handelsaktivität der Stadt. Die Museen, Galerien und die portugiesische Architektur geben der Stadt ihren rustikalen und aristokratischen Touch.

    Bewegen wir uns von der Hauptstadt in das Zentrum der Kultur, das gleichzeitig eine der ältesten Städte in Tamil Nadu ist – Madurai. Der berühmteste Tempel in ganz Indien – der Meenakshi-Tempel – befindet sich hier in Madurai. Aufwendig erbaut, mit exquisite Architektur, ist der Meenakshi Tempel ein Hindu Tempel, und liegt nicht weit vom Fluss Vaigai. Der Tempel ist einer Hindu-Göttin namens Parvati gewidmet.

    Ein weiteres Urlaubsziel in Tamil Nadu ist Ooty mit einem sehr guten Ruf. Gegründet wurde Ooty als Sommersitz der Briten in Chennai. Ooty ist der perfekte Ort um abzuschalten und der Hektik zu entfliegen, zusätzlich erwartet Sie dort eine atemberaubende Landschaft. In der Hochsaison, April und Mai, kommen sehr viele Touristen hier her um die Attraktionen zu bewundern. Beispiele wären der Botanische Garten mit üppiger Flora und Fauna, die Spielzeugeisenbahn nach Ooty – sich perfekt für Kinder anbietet, der Dodapetta Gipfel – mit faszinierender Aussicht auf die Niligiri Bergkette und eine Bootsfahrt. Das absolute Highlight in Ooty ist jedoch die eben erwähnte Spielzeugeisenbahn.

    Von den Bergen zu den Stränden, in Tamil Nadu finden Sie beides. Pondicherry ist eine ähnlich zu Goa, doch etwas einfacher und kleiner, jedoch für jeden Strandliebhaber ein absolutes Muss. Die, historisch gesehen, französische Kolonie liegt an der Ostküste des Staates und präsentiert mit stolz seine sauberen und schönen Strände. In der Stadt herrscht eine kosmopolitische Kultur, die immer noch von der französischen Kultur beeinträchtigt ist. Eines der bekanntesten Highlights ist das Sri Aurbindo Ashram in Pondicherry. Es ist eine spirituelle Gemeinschaft, die von einemder größten geistigen Führern erschaffen wurde – Sri Aurbindo. Deshalb ist Pondicherry auch das Ziel vieler Geistiger und spirituell Interessierten, da sie hier im Schoss der Natur meditieren können.

    Und nun kommen wir in die südlichste Spitze des Staates, die sogar der südlichste Punkt Indiens ist – Kanyakumari. Hier herrscht eine ganz spezielle und einzigartige Atmosphäre, da Sie auf das Arabische Meer und den Golf von Bengalen treffen. Mitte in bisschen Glück gelingt es Ihnen im April eine Vollmondnacht zu erleben, da sehen Sie den Mond und die Sonne gleichzeitig. Und wir garantieren Ihnen, dass ist ein Anblick den Sie Ihr Leben lang nicht vergessen werden!

    Zusammenfassend kann gesagt werden, dass viele der besten touristischen Destinationen im Süden sich im Bundesstaat Tamil Nadu befinden. Angefangen beim Meenakshi Tempel über das Sri Aurbindo Ashram in Pondicherry bietet Tamil Nadu jedem was. Es gibt den Besuchern eine Kombination aus Stadt, Kultur, Berge und Strände. Verspüren Sie den Drang eine Reise nach Südindien zu planen? Dann soll Tamil Nadu Ihre Destination werden! Bon Voyage!